Springe direkt zu Inhalt

ADUC Award for Dr. habil. Sebastian Seiffert; W2 Professorship

News from Mar 04, 2014

Dr. Sebastian Seiffert has been awarded with the "Habilitanden-Preis 2013" (prize for instructors completing their professional credentials) of the "Arbeitsgemeinschaft Deutscher Universitätsprofessoren und -professorinnen für Chemie" (ADUC).

Dr. Seiffert was appointed to a W2-professorship for "Supramolecular Polymer Materials" (starting in April 2014) which will jointly be financed by the Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) and Freie Universität Berlin.

more information

homepage


Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Universitätsprofessoren und -professorinnen für Chemie (ADUC) verleiht den Jahrespreis der ADUC für Habilitanden und Habilitandinnen 2013 an Dr. habil. Sebastian Seiffert. Seiffert leitet eine Nachwuchsgruppe am HZB-Institut für Weiche Materie und Funktionale Materialien sowie an der Freien Universität Berlin, wo er sich als Privatdozent auch in der Lehre engagiert.

Ab April übernimmt er eine W2-Professur für "Supramolekulare polymere Materialien", die von HZB und Freier Universität gemeinsam finanziert wird.

Seiffert untersucht mit seinem Team schaltbare Mikrogel-Partikel, die für unterschiedlichste Anwendungen interessant sind: als künstliche Umgebungen für Zellen oder als Wirkstoff-Taxis in der Medizin, als selbstheilende Materialien in der Werkstofftechnik oder als Sensoren. Insbesondere interessiert er sich dafür, wie das Verhalten dieser Stoffe von ihrer Nano-Architektur abhängt. Er untersucht diese Fragen mit Neutronen und Photonen an den beiden Großgeräten BER II und BESSY II, die das HZB betreibt. Seine Forschungsarbeit wurde in den vergangenen zwei Jahren auch durch die Focus Area "Nanoskalige Funktionsmaterialien" an der Freien Universität Berlin unterstützt.

Pressemeldung

homepage

31 / 48